News

Neuerscheinung in der Schriftenreihe Religion - Wirtschaft - Politik

Die neueste Publikation in der ZRWP-Schriftenreihe mit dem Titel "Krise der Zukunft II" wurde von Georg Pfleiderer, Harald Matern und Jens Köhrsen herausgegeben. Nomos Verlag. Informationen zum Buch finden sich hier.
(erstellt: 27.02.2019)

 

Katholische Bevölkerung in der Stadt Luzern

In einem Artikel der Luzerner Zeitung vom 15.12.2018 zum Schwund der katholischen Bevölkerung der Stadt Luzern erläutert ZRWP-Professor Antonius Liedhegener diesen Trend.
Artikel in der Luzerner Zeitung
(erstellt: 19.12.2018)

 

Neuer Doktorand am ZRWP

Auf das HS 2018 hat Isaac Osei-Tutu sein Doktoratsstudium am ZRWP aufgenommen. Er wird im Rahmen einer Cotutelle de thèse an der Theologischen Fakultät der Universität Zürich und an der Bayreuth International Graduate School of African Studies der Universität Bayrteuth zum Thema "Entrepreneurship and Prosperity Gospel. A Business and Corporate Ethical Perspective on Neo-Pentecostal/Charismatic Economy in Ghana" forschen. Hauptbetreuer der Arbeit ist Prof. Dr. Markus Huppenbauer (ZRWP). Isaac Osei-Tutu hat zuvor sein RWP Masterstudium im FS 2018 abgeschossen.
(erstellt: 28.11.2018)

 

Vom RWP-Studium zum Luzerner Theater

Julia Schlötke hat nach ihrem Studium am Zentrum für Religion, Wirtschaft und Politik eine Stelle als persönliche Mitarbeiterin des Intendanten Benedikt von Peter und als Projektleiterin am Theater Luzern gefunden. Im Interview im Wissensmagazin der Universität Luzern „cogito" gibt sie über ihre vielseitige Arbeit Auskunft.
Interview in cogito
(erstellt: 01.09.2018)

 

Ethik und Digitalisierung

Am Institut für Sozialethik ISE der Universität Luzern ist dank einer drittmittelfinazierten Forschungsförderung und im Rahmen der Lucerne Graduate School in Ethics die Stelle eines Habilitanden, einer Habilitandin zu 50% ausgeschrieben.
Ziel des Habilitationsprojekts ist es, ethische Orientierung für den gegenwärtigen und künftigen technologiebasierten Fortschritt – insbesondere, was die Blockchain-Technologie anbelangt – zu gewinnen.
Informationen zur Ausschreibung
(erstellt: 01.09.2018)

 

Entwicklung der Studierendenzahlen des Masterstudienganges Religion, Wirtschaft und Politik (2008-2018)

Im FS 2018 waren an den drei Universitäten Basel, Luzern und Zürich insgesamt 52 Studierende im RWP-Masterstudiengang eingeschrieben. Davon kamen 31% aus den Wirtschaftswissenschaften, 23 aus der Religionswissenschaft, 13 aus der Theologie, 10% aus der Politikwissenschaft und 10% aus anderen Disziplinen.
Statistik
(erstellt: 01.09.2018)

 

Konzernverantwortung: Gelten Menschenrechte weltweit?

Der Direktor des ZRWP, Markus Huppenbauer spricht in der Sternstunde "Religion" (SRF, Sonntag, 3.6.2018, 10.00 Uhr) mit Bernd Nilles und Norbert Bischofberger zum Thema "Konzernverantwortungsinitiative".
Sternstunde Sendung
(erstellt: 01.09.2018)

 

facultativ, Frühling 2018: Religion und Politik

Die aktuelle Nummer von "facultativ. Theologisches und Religionswissenschaftliches aus Zürich" (Nr. 1, Frühling 2018) ist dem Thema "Religion und Politik" gewidmet. Darin auch ein Text von ZRWP-Direktor Markus Huppenbauer zum Thema "Religiöse Moral und Politik. Die Ansprüche religiöser Moral und ihre Disziplinierung" sowie von ZRWP-Doktorand Baldassare Scolari zum Thema "Staatsmärtyrer. Die Ästhetik politischer
Gewalt ".
facultativ online
(erstellt: 01.09.2018)

 

Ernennung an der Universität Zürich

Am 6. November 2017 hat der Universitätsrat der UZH den Direktor des ZRWP, Prof. Dr. Markus Huppenbauer, zum ausserordentlichen Professor ad personam für Ethik an der Theologischen Fakultät der UZH ernannt.
Offizielle Medienmitteilung
(erstellt: 01.09.2018)

 

Eröffnungsabend des zehnten Studienjahrgangs des Joint Degree Masters "Religion - Wirtschaft - Politik"

Am 26. September 2017 durfte das ZRWP im bereits seinen zehnten Master-Studiengang eröffnen. Den ausführlichen Bericht von Daiel Ric finden Sie hier.
(erstellt: 01.09.2018)